Selbständigkeit

Berufstätig und Mutter – warum ich kein schlechtes Gewissen (mehr) habe
Selbständigkeit · 29. Juni 2021
Das schlechte Gewissen ist ein schlechter Begleiter. Es hatte mich als junge berufstätige Mutter gepackt. Heute habe ich es abgeschüttelt. Weil ich es verdiene, KEIN schlechtes Gewissen zu haben.

Reduktion in Perfektion: Eine Liebeserklärung an mein reMarkable 2
Selbständigkeit · 28. Mai 2021
Erst war ich skeptisch. Jetzt für immer verliebt! Das elektronische Notizbuch reMarkable 2 begleitet mich jeden Tag. Und es hat mich – ein bisschen zumindest – von meiner Notizbuch-Sucht geheilt...

Aus Gründen gegründet – mein Weg in die Selbständigkeit
Selbständigkeit · 16. April 2021
Dies ist meine Geschichte. Sie handelt von Entscheiden, die mir leicht gefallen sind und dem Wunsch nach Selbstbestimmung, der tief in mir schlummerte. Es ist die Geschichte einer jungen Mutter, die beides wollte: Mehr Freiheit für ihre Familie und mehr Freiheit für sich selbst.

EINSZUNULL – Agentur für treffende Kommunikation: Wie mein Unternehmen zu seinem Namen kam
Selbständigkeit · 07. Januar 2021
Pascal Ott ist genauso eine Gwundernase wie ich. Über LinkedIn hat er mich heute gefragt, warum denn meine Agentur heisst, wie sie heisst. Na dann. Hier ist die Geschichte!

Mein Jahresrückblick 2020
Selbständigkeit · 24. Dezember 2020
Anfang 2020. Man lebt so vor sich hin... Und dann? BÄM! Corona erreicht die Schweiz. Plötzlich ist nichts mehr normal. Alles anders. The New Normal?! Trotzdem war 2020 für mich ein gutes Jahr. Und 2021 kann nur (noch) besser werden.